Schimmelpilz nicht nur überstreichen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Schimmelflecken sollte nicht nur einfach überstrichen werden.

Damit der Pilz sich nicht weiter ausbreitet, müsse nach den Ursachen geforscht werden, erläutert Kai Zitzmann, Fachreferent für Energieeffizienz bei TÜV Rheinland in Köln. Es könne sich um versteckte Bauschäden und -mängel oder um durchfeuchtete Wände handeln.

Häufige Ursachen seien auch eine ungleichmäßige Dämmung der Außenfassade oder die Verwendung qualitativ minderwertiger Bausubstanzen. Außerdem sollte man herausfinden, um welche Schimmelsorte es sich handelt. Experten könnten den Angaben zufolge von der befallenen Stelle eine sogenannte Abklatschprobe nehmen, die im Labor ausgewertet wird. So lasse sich auch die richtige Beseitigungsmethode herausfinden.

Die Homepage wurde aktualisiert