Richtige Atemtechnik hilft Asthmatikern

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Werne. Bestimmte Atemtechniken können Patienten mit Asthma dabei helfen, besser mit der Krankheit umzugehen. Darauf weisen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Werne hin.

Eine neue Studie habe gezeigt, dass bereits drei Atemtherapiesitzungen zu einer deutlichen Verbesserung führen, sagt Konrad Schultz, Medizinischer Direktor der Klinik Bad Reichenhall und Experte für pneumologische Rehabilitation.

In den drei Sitzungen wurden den Patienten verschiedene Techniken beigebracht - zum Beispiel eine verlangsamte und entspannte Atmung über die Nase. Diese übten sie mehrmals am Tag. Nach sechs Monaten litten die Patienten weniger unter ihrem Asthma, Ängsten, Depressionen und fühlten sich insgesamt besser, erläutert Schultz. Medikamente seien bei der Behandlung von Asthma aber weiterhin unentbehrlich.

Die Homepage wurde aktualisiert