Regierung will besser vor gefälschten Arzneimitteln schützen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Kranke sollen besser vor gefälschten Arzneimitteln geschützt werden. Das Kabinett billigte am Mittwoch den Entwurf einer entsprechenden Änderung des Arzneimittelgesetzes (AMG).

Zum Schutz vor dem Handel mit Imitaten sollen die Anforderungen an Hersteller, Importeure und Vertreiber von Wirkstoffen verschärft werden. Für bestimmte Arzneimittel sind außerdem Sicherheitsmerkmale auf der Packung vorgesehen.

Zudem sollen mit der AMG-Novelle des Gesundheitsministeriums unter anderem der Nebenwirkungsbegriff bei Arzneimitteln breiter gefasst werden. Die Behörden sollen in Bezug auf Unbedenklichkeits- und Wirksamkeitsstudien mehr Befugnisse erhalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert