Pilze durch Trocknen oder Einfrieren haltbar machen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Wildpilz
Wer auch außerhalb der Pilzsaison nicht auf Wildpilze wie Steinpilze oder Morcheln verzichten möchte, kann sie einfach haltbar machen. Eine Methode ist Trocknen: Dazu werden sie in dünne Scheiben geschnitten, erläutert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn.

Bonn. Wer auch außerhalb der Pilzsaison nicht auf Wildpilze wie Steinpilze oder Morcheln verzichten möchte, kann sie einfach haltbar machen. Eine Methode ist Trocknen: Dazu werden sie in dünne Scheiben geschnitten, erläutert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn.

Dann kommen sie auf einem Backblech in den Ofen und trocknen bei geöffneter Tür für etwa fünf Stunden bei maximal 40 Grad. Die Pilzscheiben sollten mehrmals umgedreht werden. Getrocknet geben sie vielen Gerichten ein schmackhaftes Aroma.

Eine weitere Möglichkeit ist das Einfrieren. Die Pilze sollten der DGE zufolge etwas zerkleinert und drei bis vier Minuten blanchiert werden. Anschließend halten sie sich im Gefrierschrank für maximal acht Monate. Die gefrorenen Pilzstücke können beim Kochen direkt in Topf oder Pfanne gegeben werden.

Die Homepage wurde aktualisiert