Pille im Urlaub: An Zeitverschiebung denken

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Anti Baby Pille
Im Urlaub müssen Frauen die Zeitverschiebung bedenken, wenn sie die Pille nehmen. Foto: dpa

München. Die Anti-Baby-Pille sollte immer im Abstand von 24 Stunden eingenommen werden. Das gilt auch, wenn der Urlaubsort in einer anderen Zeitzone liegt als das Heimatland, erläutert Klaus König vom Berufsverband der Frauenärzte in München.

Sonst könne es zu Abbruchblutungen kommen, und der Empfängnisschutz sei nicht mehr gegeben.

Bei länger geplanten Reisen empfiehlt er, zu Hause die Pille zu einer Zeit zu nehmen, die so gewählt ist, dass die Frau für die Einnahme im Urlaub nicht mitten in der Nacht aufstehen muss. Am besten bespricht sie solche Veränderungen mit ihrem Arzt.

Die Homepage wurde aktualisiert