Naturkosmetik kann Kontaktallergien auslösen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Frankfurt/Main/Mönchengladbach. Pflanzliche Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten können Kontaktallergien auslösen. Darauf weisen der Industrieverband Körperpflege und Waschmittel in Frankfurt und der Deutsche Allergie- und Asthmabund in Mönchengladbach hin.

So ruft manchmal beispielsweise Perubalsam allergische Reaktionen hervor - er wird als Duftstoff in Seifen und Rasierwässern verwendet. Auch bei Bienenharz, das häufig in Cremes und Augen-Make-up enthalten ist, besteht Allergiegefahr.

Generell sollten Allergiker und Menschen mit sensibler Haut auch bei Naturkosmetik die Deklarationsangaben mit dem Eintrag in ihrem Allergiepass vergleichen. Wenn die Haut nach der Anwendung juckt, schuppt oder sich rötet, sollte ein Hautarzt oder ein Allergologe kontaktiert werden, raten die Experten.

Die Homepage wurde aktualisiert