Krefeld - Nach Schlaganfall gemeinsam Aufgaben des täglichen Lebens üben

Nach Schlaganfall gemeinsam Aufgaben des täglichen Lebens üben

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Krefeld. Nach einem Schlaganfall sollten Angehörige mit dem Betroffenen die Tätigkeiten des täglichen Lebens üben. Auf diese Weise könnten sie laut der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Krefeld maßgeblich dazu beitragen, die geistigen und körperlichen Fähigkeiten wiederherzustellen.

Denn ein Schlaganfall- Patient müsse oft neu lernen, sich zu waschen, sich anzuziehen oder zu kochen. Damit der Betroffene wieder möglichst selbstständig leben kann, sollten ihm Angehörige Tätigkeiten, die ihm Schwierigkeiten bereiten, nicht sofort abnehmen.

Wenn der Patient in entsprechend gutem Zustand ist, könnten Angehörige ihn außerdem dazu ermuntern, wieder Sport zu treiben.

Durch Bewegung lassen sich die Motorik verbessern und das Risiko weiterer Schlaganfälle verringern, erklärt Prof. Horst Hummelsheim von der DGN. Er empfiehlt Patienten, mit Gymnastik, Laufen und Schwimmen zu beginnen.

Die Homepage wurde aktualisiert