Milchprodukte schützen vor Osteoporose im Alter

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

München. Mädchen und junge Frauen sollten nicht auf Käse, Joghurt oder andere Milchprodukte verzichten. Sonst laufen sie Gefahr, aufgrund einer Kalziumunterversorgung im höheren Alter an Knochenschwund (Osteoporose) zu erkranken, warnt Klaus König vom Berufsverband der Frauenärzte in München.

Wer sich kalorienbewusst ernähren will, greift zu fettarmen und mageren Milchprodukten. Sie haben den gleichen Kalziumgehalt wie Vollmilchprodukte.

Der Körper baut normalerweise bis zum Alter von etwa 30 Jahren Knochenmasse auf, danach baut er sie ab. „Während der Aufbauphase ist es daher besonders wichtig, ausreichende Mengen an Kalzium zu sich zu nehmen und sich viel zu bewegen, um den Aufbau der Knochensubstanz zu fördern”, rät König. Auch Diäten oder eine einseitige Ernährung können die Kalziumspeicher im Körper und damit die Knochendichte gefährden.

Die Homepage wurde aktualisiert