Mehrere psychiatrische Kliniken abtelefonieren

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Wollen sich psychisch kranke Menschen in stationäre Behandlung begeben, telefonieren sie oder ihre Angehörigen am besten mehrere Kliniken ab.

So bekämen sie einen persönlichen Eindruck über die Therapieschwerpunkte der einzelnen Häuser, sagt Prof. Rainer Richter, Präsident der Psychotherapeutenkammer (BPtK) in Berlin. Die Internetseiten der Kliniken bieten oft nur allgemeine Informationen.

Grundsätzlich sind die Informationen aber auch am Telefon häufig sehr lückenhaft. Das ergab beispielhaft eine Umfrage der BPtK an 79 psychiatrischen und psychosomatischen Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen. In fast 90 Prozent der Krankenhäuser bekamen die Testanrufer, die angaben, sich für einen depressiv erkrankten Angehörigen zu erkundigen, keine konkreten Beschreibungen eines Behandlungskonzepts oder typischen Therapieplans.

Die Homepage wurde aktualisiert