Lesebrillen aus dem Supermarkt sind keine Dauerlösung

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
lesebrillen
In vielen Supermärkten, Drogerien oder sogar Tankstellen kann man für wenig Geld Lesebrillen kaufen. „Der Kauf solcher Brillen ist praktisch und günstig, aber keine Dauerlösung”, sagt Klaus Heckmann, Landesvorsitzender des Berufsverbands der Augenärzte in Hessen. Foto: dapd

Wiesbaden. In vielen Supermärkten, Drogerien oder sogar Tankstellen kann man für wenig Geld Lesebrillen kaufen. Diese Fertigbrillen haben auf beiden Gläsern die gleiche Stärke und werden ab der Dioptrienstärke +1 in Abstufungen von 0,5 Dioptrien bis +4 Dioptrien angeboten.

„Der Kauf solcher Brillen ist praktisch und günstig, aber keine Dauerlösung”, sagt Klaus Heckmann, Landesvorsitzender des Berufsverbands der Augenärzte in Hessen.

Wer seine Brille verloren habe oder im Strandurlaub die eigene Brille schonen wolle, könne übergangsweise auf die günstigen Supermarktbrillen zurückgreifen, sagt der Augenarzt aus Wiesbaden: „In Ausnahme- oder Notfallsituationen sind diese Modelle absolut in Ordnung.” Dauerhaft angewendet könnten die Fertigbrillen jedoch zu Leseproblemen, Ermüdungserscheinungen oder Kopfschmerzen führen.

Die Ursache liege in der fehlenden Anpassung der Brillengläser, erklärt der Experte: „Die wenigsten Menschen haben auf beiden Augen die gleiche Sehstärke, brauchen also eine individuell angepasste Brille, die vom Optiker oder Augenarzt korrekt vermessen wurde.”

Häufig würden auch andere Sehfehler vorliegen, die bei der Wahl einer Brille berücksichtigt werden müssten. „Das können nur Qualitätsbrillen leisten, die die Sehstärke und die Bedürfnisse des jeweiligen Trägers berücksichtigen”, sagt Heckmann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert