Landesamt für Gesundheit warnt vor Potenzmittel

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Erlangen. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) warnt vor einem gefährlichen Potenzmittel.

Das Präparat „Vidamax Blue - V Kapseln direkt” enthalte Untersuchungen zufolge chemische Substanzen, die in Deutschland nicht zugelassen seien, erklärte die Behörde am Donnerstag in Erlangen.

Insbesondere für Patienten, die zugleich Arzneimitteln gegen Bluthochdruck oder Herzkrankheit nähmen, könnten diese ein gesundheitliches Risiko darstellen.

Das Produkt wird dem Landesamt zufolge als rein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel über das Internet sowie über Erotik-Shops vertrieben. Es soll die sexuelle Leistungsfähigkeit bei Männern steigern. In ihrer chemischen Struktur ähnelten die nachgewiesenen Inhaltsstoffe sogenannten PDE5-Hemmern.

Bei diesen Substanzen seien vielfältige Nebenwirkungen und Anwendungsbeschränkungen bekannt. Häufige Nebenwirkungen seien Kopfschmerzen oder Sehstörungen. Auch Schwindelgefühle, Hautrötungen oder Verdauungsstörungen könnten vorkommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert