Krafttraining und Eiweiße kurbeln Stoffwechsel bei Diät an

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
fitness / krafttraining
Krafttraining und Eiweiße kurbeln den Stoffwechsel bei einer Diät an. Foto: dapd

Saarbrücken. Bei einer Diät kann der Stoffwechsel „einschlafen”. Denn wenn er weniger Energie in Form von Nahrung bekommt, spart der Körper an Temperatur, Bewegung und unnötigen Stoffwechselprozessen.

Er baut außerdem Gewebe ab: Fett, aber auch den großen Energieverbraucher, die Muskelmasse. Dadurch komme es zu einem Absinken des Energiebedarfs oder „Einschlafen” des Stoffwechsels, erklärt die Ökotrophologin Anika Brieske von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie in Saarbrücken. „Ganz verhindern kann man das nicht, aber mit Krafttraining und proteinreicher Ernährung kann man gegensteuern, da diese Kombination energieverbrauchende Muskelmasse erhält.”

Wichtigster Punkt beim Abnehmen ist laut Brieske: keine Crashdiäten, sondern dauerhafte Veränderung von Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten. Wenn das nicht klappt, empfiehlt die Expertin: „Fragen Sie sich, ob Sie wirklich regelmäßig durchgehalten haben, was Sie sich vorgenommen hatten in Bezug auf Sport und Ernährung. Schätzen Sie Portionen und Kalorien richtig ein? Haben Sie genascht, ohne es zu bemerken?” Hilfreich bei der Kontrolle seien Nährwerttabellen und ein Ernährungstagebuch.

Die Homepage wurde aktualisiert