Insektenstiche schnell kühlen

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Der Juckreiz nach einem Insektenstich lässt sich mildern, indem die Haut schnell gekühlt wird. Das geht zum Beispiel mit kaltem Wasser, einem Eiswürfel oder einer Kältekompresse.

Kratzen verschlimmert den Juckreiz hingegen, erläutert Ursula Sellerberg vom Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin. Dringen als Folge des Kratzens Bakterien in die Haut ein, kann sich der Insektenstich sogar entzünden.

„Werden juckreizstillende Gele oder Cremes wiederholt aufgetragen, sollte vorher die alte Schicht mit kaltem Wasser abgewaschen werden”, rät die Apothekerin. Wenn ein Insektenstich nicht innerhalb weniger Tage abklingt, sich entzündet oder sehr schmerzhaft ist, sollte man zum Arzt gehen.

Insektenschutzmittel helfen, Mücken und andere Plagegeister abzuwehren. Neben synthetischen Wirkstoffen gibt es Präparate auf Basis ätherischer Öle oder Kokosöl. Ihre Wirkung beruht darauf, dass sie den Körpergeruch des Menschen überdecken. „Pflanzlich ist hier aber nicht gleichbedeutend mit gut verträglich: Die ätherischen Öle können empfindliche Haut reizen, was durch gleichzeitige Sonneneinstrahlung noch verstärkt wird”, erläutert Sellerberg.

Die Wirkung von Insektenschutzmitteln hält je nach aufgetragener Menge und Insektenart unterschiedlich lange an. Einige Insektenschutzmittel greifen Kunststoffe an - die Sonnenbrille oder das Handy sollten daher nicht in Kontakt mit ihnen kommen.

Den besten Schutz bieten Insektenschutzmittel, wenn sie frühzeitig und lückenlos aufgetragen werden, auch unter sehr dünnen Kleidungsstücken. Insektenschutzmittel sollten nur auf intakte Haut aufgetragen werden, also zum Beispiel nicht auf einen Sonnenbrand. „Der Insektenschutz sollte prinzipiell nach einem Sonnenschutz- oder Körperpflegemittel aufgetragen werden, da sonst seine Schutzwirkung gemindert wird”, fügt die Apothekerin hinzu.

Wie bei Sonnenschutzmitteln sollte der Insektenschutz regelmäßig erneuert werden, besonders nach dem Schwimmen oder wenn man viel schwitzt. Wenn der Insektenschutz nicht mehr notwendig ist, etwa bei anschließendem Aufenthalt in geschlossenen Räumen, kann er abgewaschen werden. Insektenschutzmittel sollten wie Arzneimittel kindersicher aufbewahrt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert