Impfaktion gegen die neue Grippe angeblich erst ab Ende Oktober

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

München. Die Auslieferung des Impfstoffs gegen die sogenannte Schweinegrippe erfolgt nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Focus” möglicherweise später als bislang angenommen.

Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Sachsen-Anhalt soll damit erst im letzten Oktoberdrittel begonnen werden, berichtet das Magazin am Samstag vorab unter Berufung auf ein entsprechendes Rundschreiben an die Ärzte.

Darin heiße es weiter, dass sich die Impfaktion „bis zum Frühjahr 2010 hinziehen” könne. Die Honorierung werde voraussichtlich bei fünf Euro pro Impfdosis oder auch etwas darunter liegen. Bislang gingen die Experten davon aus, dass ab Ende September/Anfang Oktober die ersten Impfstoffdosen ausgeliefert werden.

Für aufkommenden Unmut der Ärzte über diese Bezahlung hat der Magdeburger KV-Chef Burkhard John gewisses Verständnis. Die Möglichkeit, die Impfungen von den Gesundheitsämtern erledigen zu lassen, sieht er nicht. John sagte dem „Focus”: „Die wenigen Ärzte in den Gesundheitsämtern werden dies nicht umsetzen können.”

Zuvor hatte bereits die Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) mitgeteilt, dass der Impfstoff voraussichtlich erst ab Oktober zur Verfügung steht. Als erste sollten dann chronisch Kranke, Schwangere, medizinisches Personal, Polizei und Feuerwehr geimpft werden. Für einen ausreichenden Impfschutz gegen die Schweinegrippe seien zwei Impfungen im Abstand von vier Wochen notwendig. Erst danach - vermutlich im November oder Dezember - werde die Impfung gegen Schweinegrippe für alle anderen zugänglich sein, hieß es.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert