Halber Liter Wasser vor dem Essen zügelt laut Studie den Appetit

Letzte Aktualisierung:

Frankfurt/Main. Wassertrinken vor dem Essen zügelt offenbar den Appetit.

Das fanden Forscher der Virginia Tech in Blacksbury (USA) in einer Untersuchung heraus, auf die das Forum Trinkwasser in Frankfurt hinweist. Das Forum beruft sich auf das Fachmagazin „Journal of the American Dietetic Association”. Für die Studie nahmen übergewichtige und adipöse Menschen vor dem Frühstück einen halben Liter Wasser zu sich.

Ihre Kalorienzufuhr bei der anschließenden Mahlzeit sank den Angaben nach um durchschnittlich 75 Kilokalorien. Auf ein Jahr hochgerechnet macht das 27 375 Kalorien. Das entspricht dem Forum zufolge der Menge, die in drei Kilogramm Fett stecken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert