Berlin - Haare brauchen im Winter mehr Pflege

Haare brauchen im Winter mehr Pflege

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Haare
Um das Haar ideal auf den Winter vorzubereiten, sollten Shampoo und Pflegeprodukte verwendet werden, welche die Widerstandskraft des Haares erhöhen und sie äußerlich versiegeln. Foto: dpa

Berlin. Haare brauchen in der kalten Jahreszeit mehr Pflege. Das Haar wird dann durch den Wechsel zwischen trockener Heizungsluft und den kalten Außentemperaturen belastet.

Eisige Temperaturen trocknen es aus. Die möglichen Folgen könnten Strukturschäden, Volumenverlust und Spannungsgefühle der Kopfhaut sein, erklärt der Promi-Friseur André Märtens in Berlin. Das Haar reagiere empfindlich, und schlappe Frisuren sind meist die Folge.

Um das Haar ideal auf den Winter vorzubereiten, sollten Shampoo und Pflegeprodukte verwendet werden, welche die Widerstandskraft des Haares erhöhen und sie äußerlich versiegeln. Dafür könnten auch erst einmal die Sonnenpflegeprodukte aus dem Sommer aufgebraucht werden.

Sonnenpflegeprodukte sind reich an Inhaltsstoffen: Neben UV-Schutz enthalten sie Ceramide zur Stärkung der Schuppenschicht, feuchtigkeitsspendendes Glycerin sowie Provitamine, die das Haar geschmeidig halten, erklärt Märtens. Doch letztlich würden Kopfbedeckungen im Sommer sowie auch im Winter - besonders beim Skifahren - den besten Schutz bieten.

Die Homepage wurde aktualisiert