Gene für Blutzellen sind entschlüsselt

Letzte Aktualisierung:
Blut Test
Eine erhöhte Konzentration von Kohlendioxid im Blut begünstigt Nahtod-Erfahrungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von slowenischen Forschern. Demnach wiesen Patienten, die während eines Herzstillstands Nahtoderfahrungen machten, eine signifikant höhere CO2-Konzentration im Blut auf, als diejenigen ohne solche Erlebnisse. Foto: ddp

Greifswald. Wissenschaftler aus Deutschland und anderen Ländern haben Gene entschlüsselt, die sich auf die Anzahl und Größe der wichtigsten menschlichen Blutzellen auswirken. „Die Ergebnisse haben weitreichende Bedeutung für das Verständnis der Entstehung von vielen Erkrankungen”, teilte Prof. Andreas Greinacher vom Greifswalder Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin am Sonntag mit.

Die Gene beeinflussten über die Größe und Anzahl der Blutzellen die Entwicklung von Krebszellen, aber auch das Risiko, einen Herzinfarkt zu bekommen. Die Ergebnisse werden im November in der Zeitschrift „Nature Genetics” veröffentlicht.

In dem Gemeinschaftswerk von 80 Forschern unter Federführung des britischen Wellcome Trust Sanger Instituts wurden die Erbanlagen von rund 14.000 Menschen untersucht. Die Wissenschaftler analysierten mehr als zwei Millionen genetische Unterschiede und konnten 22 genetische Veränderungen herausfiltern, die für die Zahl und die Größe von Blutzellen von Bedeutung sind. Davon sind den Experten zufolge 15 Genvarianten weltweit erstmals identifiziert worden.

Von deutscher Seite waren an der Studie neben mehreren Greifswalder Instituten auch das Helmholtz Zentrum München, das Uniklinikum Kiel-Lübeck sowie die Universität Regensburg beteiligt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert