Münster - Forscher: Hautkrebs-Vorsorge zeigt erste Wirkung

Whatsapp Freisteller

Forscher: Hautkrebs-Vorsorge zeigt erste Wirkung

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Münster. Im Kampf gegen Hautkrebs mit neuen Methoden der Früherkennung sehen Forscher erste Erfolge.

„Es zeichnet sich ein Trend ab, dass viel mehr dünne Melanome operiert werden”, sagte der Dermatologe Prof. Markus Böhm von der Universitätsklinik Münster am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur dpa in Münster.

Bei dünnen Melanomen handele es sich um besonders bösartige, aber gut behandelbare Tumore, weil sie kleiner als ein Millimeter seien. „Die Wahrscheinlichkeit der Heilung liegt in diesem frühen Stadium bei über 95 Prozent.” Jährlich erkranken rund 22.000 Menschen in Deutschland an dem sogenannten schwarzen Hautkrebs.

Die Homepage wurde aktualisiert