Erster echter Erfolg bei Aids-Impfstoffen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Genf/Bangkok. UN-Organisationen melden einen ersten echten Erfolg bei der Entwicklung von Aids-Impfstoffen. Eine Studie mit 16.000 Teilnehmern belege erstmals, dass ein Impfstoff eine HIV-Infektion bei Erwachsenen verhindern könne, schreiben die Weltgesundheitsorganisation WHO und UNAIDS am Donnerstag.

Die Studie sei „von großer Bedeutung”. Nach Angaben des Herstellers Sanofi-Pasteur gab es mit dem Impfstoff 31,2 Prozent weniger HIV-Infektionen als mit einem Scheinimpfstoff (Placebo). „Das Ergebnis ist ein Durchbruch in der Entwicklung von Aids-Impfstoffen, weil es das erste Mal ist, dass ein HIV-Impfstoff vorbeugend wirkt”, sagte der Gesundheitsminister von Thailand, Withaya Kaewparadai. In seinem Land fand der Test statt.

Die Homepage wurde aktualisiert