Elfte Vitalmesse: Rund um die gesunde Familie

Von: Elisa Zander
Letzte Aktualisierung:

Aachen. „300 Milliarden Euro fließen jährlich in die medizinische Versorgung. Das zeigt, dass wir viel mehr in der Vorsorge tun müssen”, verdeutlicht Rolf-Leonhard Haugrund, Geschäftsführer der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen. „Wir wollen Lust auf Gesundheit machen.”

Und das möchte Haugrund gemeinsam mit seinen Partnern mit der elften Vital Aktivmesse machen, die vom 3. bis 5. September im Eurogress, Monheimsallee, stattfinden wird. Rund um die Themenbereiche gesunde Familie, Freizeit und Ernährung oder auch gesund älter gibt es jede Menge Informationen, Gesprächsmöglichkeiten und Mitmachaktionen. Mit dabei sind die führenden Kliniken der Region sowie Kliniken von der Nordsee, dem Schwarzwald und eine Kinder-Kur-Klinik.

Bei dem medizinischen Fachprogramm, das in erster Linie von den Mitveranstaltern Marienhospital Aachen, Medizinisches Zentrum der Städteregion, dem Franziskushospital, der Rheumaklinik und dem Schwertbad bestritten wird, legen die Veranstalter Wert auf Verständlichkeit. „Jedem Besucher soll deutlich werden, was der Redner vermitteln möchte”, so Till Schüler von der Acclivis-Agentur für Marketing. Fragen oder eine Diskussion nach den Vorträgen sind ausdrücklich erwünscht.

Unter dem Motto „Starte jetzt - werde aktiv” haben die Organisatoren erstmals eine „Ausstellung in die Ausstellung” eingebaut. Die dort ausstellenden Firmen bieten einen Basis-Gesundheitscheck an, überprüfen die Sporttauglichkeit und geben Ernährungstipps. Ziel ist es, möglichst viele für Bewegung und Sport zu begeistern. Testen lassen kann sich hier jeder, eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Obwohl Zoran Stojanovic, Medaix-Geschäftsführer, gerne Besucher im Risikoalter begrüßen würde, welches übrigens schon bei 35 Jahren beginnt.

Mit dem vollzogenen Imagewandel, weg von einer Senioren- und hin zu einer Familienveranstaltung, warten in diesem Jahr auch viele Angebote für junge Besucher, denn Gesundheit ist altersunabhängig.

Eröffnet wird die Messe am Freitag, 3. September, um 14 Uhr durch den Oberbürgermeister und Schirmherr Marcel Philipp. Zudem wird am Sonntag der Vital-Gesundheitspreis an herausragende Schulprojekte in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention verliehen. Tagesticktes kosten drei Euro, eine Familienkarte (zwei Erwachsene und mindestens zwei Kinder) kostet fünf Euro. Kinder bis zwölf Jahre erhalten freien Eintritt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert