Der Ehering juckt: Das kann eine Kontaktallergie sein

Von: Nina C. Zimmermann, dpa
Letzte Aktualisierung:
Ehering juckt Kontaktallergie
Manchmal kann das Symbol ewiger Treue der Haut zu schaffen machen: Wenn der Ehering zu Juckreiz und Rötungen führt, sollten Betroffene ihn sofort absetzen. Foto: dpa

Berlin. Hätte sich das Brautpaar doch nur für die Eheringe aus Platin entschieden. Doch es sollten die goldenen sein - und das macht einem der beiden nun zu schaffen. Der Finger juckt, die Haut ist rot. „Kontaktallergien gegen Gold oder Silber sind sehr selten.

Bei Schmuck ist es eigentlich immer Nickel, das Beschwerden macht”, sagt Uta Schloßberger vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen in Berlin dem dpa-Themendienst. „Selbst bei sehr hohen Goldanteilen ist Nickel enthalten.”

Wer am Hochzeitstag oder 24 bis 72 Stunden nach der Trauung rund um die Stelle, an der der Ring anliegt, Juckreiz und Rötungen bemerkt, sollte das Treuesymbol schleunigst absetzen. Sonst könne es zu nässender Haut, Krusten, Blasen und großen Schmerzen kommen, warnt Schloßberger.

Bis sich die Anzeichen zurückbilden, dauert es je nach Schwere 3 bis 21 Tage. Es gilt auch: Der Ring sollte nicht wieder angelegt werden. Im schlimmsten Fall kann die Allergie sonst chronifizieren, also dauerhaft bleiben.

Besonders Männer, die bislang kaum oder keinen Schmuck getragen haben, können von der Nickel-Kontaktallergie betroffen sein - auch wenn sie überzeugt sind, noch nie zuvor auf Nickel reagiert zu haben. „Es kann einfach sein, dass sie das nicht wahrgenommen haben”, sagt die Hautärztin.

Nickel stecke in vielen alltäglich gebrauchten Gegenständen aus Metall. Beispiele seien Münzen, Fahrradlenker oder Gürtelschnallen. Ein paar Pickelchen am Bauch seien möglicherweise noch nie mit einer Unverträglichkeit auf die Schnalle in Verbindung gebracht worden.

Nach Einschätzung von Schloßberger reicht es nicht aus, einen nickelhaltigen Gold- oder Silberring mit einer anderen Metallschicht zu überziehen. „Das rubbelt sich ab, und dann haben Sie den Kontakt wieder”, warnt sie und empfiehlt einen Allergietest auf verschiedene Metalle. Außer den Ring nicht mehr zu tragen, bleibt häufig nur, ganz auf ein anderes Metall auszuweichen. „Meistens geht dann Platin.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert