München - Buchtipp: „Praxisbuch Pilates”

Buchtipp: „Praxisbuch Pilates”

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

München. Mit Pilates-Übungen kann man seinen ganzen Körper trainieren. Ein Übungsprogramm für zu Hause bietet das „Praxisbuch Pilates” von Alycea Ungaro. Die Autorin unterrichtet diese Methode seit vielen Jahren und betreibt ein bekanntes Pilates-Studio in New York.

Leser erfahren zunächst, wie Pilates entstanden ist und was die Übungen bewirken sollen. Ungaro erklärt etwa, wie das Training sich auf Atmung, Körperhaltung, Kraft und Beweglichkeit auswirken kann. Anschließend erläutert sie die Grundlagen der Übungen. Dabei geht es sowohl um theoretisches Wissen wie die sechs Pilates-Prinzipien, als auch um praktische Informationen wie passende Hilfsmittel und Kleidung.

100 Pilates-Übungen machen den Hauptteil des Buches aus. Für jede Übung finden Leser eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos und Texten. Auch häufige Fehler werden dargestellt und erläutert. Es gibt einzelne Übungen und Trainingsprogramme für Anfänger, Geübte und Fortgeschrittene. Letztlich sollen sich Leser mit den Anleitungen ein Training zusammenstellen können, das auf ihre eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Im abschließenden Kapitel „Pilates Tag für Tag” gibt die Autorin praktische Tipps dafür, wie man Übungen in seinen Alltag einbauen kann. Es gibt zum Beispiel Anleitungen für Pilates im Büro oder Pilates für besseren Sex.

Alycea Ungaro: „Praxisbuch Pilates. Das Trainingsprogramm für zu Hause”, Dorling Kindersley, 2012, 19,95 Euro, ISBN: 978-3-8310-2123-9
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert