Senden - Brillenträger brauchen einen gut beleuchteten Computer-Arbeitsplatz

Brillenträger brauchen einen gut beleuchteten Computer-Arbeitsplatz

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
arbeitsplatz
Für Brillenträger muss der Arbeitsplatz gut ausgeleuchtet sein. Foto: ddp

Senden. Brillenträger sollten nicht im Dunkeln vor dem Computer-Bildschirm hocken. Denn wenn der Monitor die einzige Lichtquelle im Raum ist, wird das Sehen für die Augen noch anstrengender.„Außerdem machen sich Sehfehler bei schlechter Beleuchtung stärker bemerkbar.”

Das sagt Georg Eckert vom Berufsverband der Augenärzte. Gut ausgeleuchtete Computer-Arbeitsplätze zu Hause und im Büro entlasteten das Sehorgan dagegen.

Achten sollte man laut Eckert auch darauf, dass keine Gegenlicht-Quellen vorhanden sind. Menschen mit Fehlsichtigkeiten seien empfindlicher gegen blendendes Licht, erläutert der Augenarzt. Auf Dauer könnten blendende Lampen und Leuchten bei Brillen- und Kontaktlinsenträgern Unruhe und ein schlechtes Allgemeinempfinden hervorrufen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert