Beim Skifahren Erkältungen durch viel Trinken vorbeugen

Von: Nina C. Zimmermann
Letzte Aktualisierung:

Planegg. Skifahrer sollten in den Pausen zwischen den Abfahrten und nach dem Sport unbedingt viel trinken - keinen Alkohol natürlich.

Dann bleiben ihre Schleimhäute feucht genug und beugen damit Erkältungen vor. Skisportler bewegten sich oft in kalter, trockener Luft, die die Schleimhäute zusätzlich zur körperlichen Belastung austrocknen, erläutert Bernd Wolfarth, leitender Arzt des Deutschen Skiverbandes (DSV) in Planegg (Bayern). Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wirke dem entgegen. Trockene Schleimhäute können eindringende Krankheitskeime schlechter abwehren, daher kommt es leichter zu Infekten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert