Auslandsbehandlung: Was zu beachten ist

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Um herauszufinden, ob und wann eine Auslandsbehandlung tatsächlich sinnvoll ist, rät Verbraucherschützer Kai Vogel dazu vorher gewisse Punkte mit dem Arzt abzuklären.

Besonders wichtig ist es Informationen über die folgenden Dinge einzuholen:

- Qualitätsstandards der Klinik oder Praxis. Um diese zu beurteilen, kann eine vorhandene Zertifizierung nach europäischen Standards hilfreich sein, etwa das ISO-Zeichen, das unter anderem auf die regelmäßige Kontrolle der Praxis hinweist. Dies gilt auch für das verwendete Material.

- Verständigung: Spricht der Arzt oder die Ärztin deutsch? Ansonsten sollte ein Dolmetscher hinzugezogen werden.

- Termin und Ablauf der Behandlung sollten genau abgestimmt werden, und zwar von der Dauer der Voruntersuchung über die Therapie bis hin zur Nachbehandlung. Durch Kooperationspartner, etwa niedergelassene Ärzte, die die Nachbehandlung in Deutschland übernehmen, können zusätzliche Reisekosten vermieden werden.

- Kostenvoranschlag: Um Probleme mit der späteren Rechnung zu vermeiden, ist es wichtig, dass im Angebot des Arztes beziehungsweise der Klinik alle erforderlichen Maßnahmen, wie Anästhesie oder Röntgen, enthalten sind.

- Es gilt nicht automatisch deutsches Recht, die Gewährleistung etwa bei Komplikationen muss schriftlich vor der Behandlung möglichst nach deutschem Recht festgelegt werden. Hierzu muss ein privater Behandlungsvertrag mit dem ausländischen Arzt und/oder anderen Leistungserbringern abgeschlossen werden.

- Die Rechnung zur Vorlage bei der Kasse sollte in Deutsch, allenfalls in Englisch abgefasst sein. Ansonsten müssen Patienten für die Übersetzungskosten aufkommen. Auch sollten in der Rechnung alle Behandlungsposten und Einzelbeträge detailliert aufgeschlüsselt sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert