Bad Fallingbostel - Ausgeschlagener Zahn kann noch gerettet werden

Ausgeschlagener Zahn kann noch gerettet werden

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Bad Fallingbostel. Ein Zahn kann schnell mal ausbrechen - beim Sportunfall oder wenn man auf etwas unerwartet Hartes beißt. Blutet die Wunde stark, sollte man auf ein Mulltuch oder ein sauberes Stofftaschentuch beißen und die betroffene Mund-Region für einige Minuten von außen kühlen, rät Zahnarzt Julius Beischer von der Zahnärztekammer Niedersachsen.

Dann müsse man den Zahn unbedingt suchen, denn er könne von einem Zahnarzt wieder eingesetzt werden.

„Der Zahn sollte nur mit klarem Wasser abgespült werden. Auf keinen Fall darf man ihn mit Desinfektionsmitteln reinigen”, sagt Beischer. Denn dabei könne man die Wurzelhaut beschädigen. Und das hätte zur Folge, dass der Zahn im Kiefer nicht wieder festwachsen kann.

„Die einfachste Lösung ist es dann, den Mund etwas mit Wasser auszuspülen, den Zahn wieder in den Mund zu nehmen, und zwischen Wangenschleimhaut und Zahnreihe, also in der Backentasche, zu transportieren.

Durch den Speichel ist für ausreichend Hygiene gesorgt”, sagt der Fachmann. Als alternativer Zahn-Transporter könne aber auch ein Becher mit H-Milch dienen. „Natürlich sollte man dann so schnell wie möglich einen Zahnarzt oder eine Zahnklinik aufsuchen”, sagt Beischer. Je länger das Wiedereinsetzen des Zahnes dauere, umso schlechter seien dessen Überlebenschancen.

„Schulen und Sportvereine haben häufig auch so genannte Zahnrettungsboxen. Diese enthalten eine Nährlösung, in der man den Zahn während des Transports zum Arzt aufbewahren kann”, sagt der Experte. Eines solche Box gebe es in Apotheken zu kaufen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert