Berlin - An heißen Tagen im Auto reichlich Wasser trinken

WirHier Freisteller

An heißen Tagen im Auto reichlich Wasser trinken

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Bei starker Hitze sollten Autofahrer regelmäßig zur Wasserflasche greifen und ausreichend trinken.

Brennt die Sonne aufs Blechdach, kann die Temperatur in Autos ohne Klimaanlage auf weit mehr als 40 Grad ansteigen. Die Fahrzeuginsassen leiden dann schnell an Flüssigkeitsmangel, warnt die Deutsche Verkehrswacht (DVW). Auch in klimatisierten Autos kann ein Körper dehydrieren, da die gekühlte Luft sehr trocken ist. Erste Symptome für einen Flüssigkeitsmangel sind Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche, wodurch das Unfallrisiko steigt.

Die DVW empfiehlt Autofahrern, magnesiumreiches Mineralwasser zu trinken. Neben der notwendigen Flüssigkeit sind darin Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten, die Körper und Geist fit halten. Von süßen Getränken ist abzuraten, denn sie bewirken meist das Gegenteil: Der Körper verbrennt zügig den in der Limonade enthaltenen Zucker - danach fühle man sich regelrecht ausgebrannt, erläutert die DVW.

Die Homepage wurde aktualisiert