Als Allergiker besser weniger Bier und Wein trinken

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Wein Allergiekr
Allergiker halten sich bei Wein oder Bier besser zurück. Denn die alkoholischen Getränke könnten gesundheitliche Beschwerden hervorrufen oder verstärken. Foto: dpa

Werne. Allergiker halten sich bei Wein oder Bier besser zurück. Denn die alkoholischen Getränke könnten bei Menschen mit Asthma oder Heuschnupfen gesundheitliche Beschwerden wie Niesen, Juckreiz, Kopfschmerzen und Husten hervorrufen oder verstärken.

Darauf weisen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Werne hin. Das Problem seien die Histamine, die bei der Herstellung alkoholischer Getränke von Hefen und Bakterien während der Gärung gebildet werden.

Wein und Bier enthielten darüber hinaus Schwefelverbindungen, die ebenfalls Asthma und andere allergische Beschwerden auslösen können, erläutert Prof. Dieter Köhler, Leiter der Lungenfachklinik Kloster Grafschaft in Schmallenberg (Nordrhein-Westfalen). Rot- und Weißwein seien die häufigsten Auslöser, wobei Frauen aus unbekannten Gründen ungefähr doppelt so oft betroffen seien als Männer.

Die Homepage wurde aktualisiert