Aachen - Zinsen für Baudarlehen auf Jahrestief

Zinsen für Baudarlehen auf Jahrestief

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Zinsen für Bardarlehen haben einen neuen Tiefstand erreicht. Zum ersten Mal in diesem Jahr fielen Angebote unter die Zwei-Prozent-Schwelle.

Der April ist ein guter Monat für Häuslebauer. Die Finanzierung von Immobilien wird zunehmend günstiger. Nahezu alle Anbieter reduzierten ihre Konditionen. Der Biallo-Index für zehnjähriges Baugeld sank in der Folge auf 2,43 Prozent. Vor einem halben Jahr belief sich dieser Wert noch auf 2,73 Prozent. Besonders Kreditmakler können mit äußerst preiswerten Angeboten punkten. Je nach Höhe und Laufzeit des Kredits können Häuslebauer nun - im Vergleich zu vor sechs Monaten -; mehrere Tausend Euro sparen. Dabei sollten diese bedenken, die Tilgungsrate nicht zu niedrig anzusetzen.

Wer verlangt geringe Zinsen?

Aktuell können sich Bauherren, die sich das nötige Kleingeld beim Baugeldvermittler Dr. Klein borgen, glücklich schätzen. Der Kreditmakler schraubte seinen Zins für zehnjähriges Baugeld auf 1,99 Prozent Sollzins herunter. Das gilt jedoch nur für eine Mindestabnahme von 100.000 Euro. Aber auch andere Vermittler kommen mit Spitzenangeboten um die Ecke. So etwa Accedo und DTW Immobilienfinanzierung mit je 2,01 Prozent, aber auch die Comdirect mit einem soliden Sollzins von 2,07 Prozent. Im Biallo-Baugeldvergleich hat auch ein Versicherer den Sprung in die Top-Ten geschafft: Die Huk Coburg, die von ihrer Kundschaft 2,10 Prozent Zinsen verlangt, kommt gleich mit MKIB auf Platz vier. Mit hauchdünnem Abstand von 0,01 Prozentpunkten folgt der Kreditmakler Hypothekendiscount.

Zinssprung bei der Commerzbank

Den größten Satz machte in den vergangen Wochen die Commerzbank. Deutschlands zweitgrößtes Bankhaus verbesserte Anfang April die Zinskonditionen für Baugeld mit zehnjähriger Laufzeit um mehr als drei Zehntel Prozentpunkte. Verlangte sie bis vor kurzem noch 2,35 Prozent, sind es nun lediglich 2,03 Prozent. Dieser Vorteil wird auch Kunden mit langjährigen Finanzierungen zuteil. So ging beispielsweise der Zinssatz für eine Laufzeit von 15 Jahren von 2,99 auf 2,67 Prozent zurück, bei 20-jähriger Laufzeit von 4,07 auf 3,75 Prozent. Die Commerzbank zählt damit bei langjährigen Finanzierungen zu den günstigsten Kreditanbietern am Markt.

Neu dabei: Hoesch & Partner

Am Baugeldmarkt tummelt sich ein ganz neues Gesicht. Der Altersvorsorge- und Vermögensspezialist Hoesch & Partner verleiht 200.000 Euro oder mehr über einen Zeitraum von zehn Jahren ab 2,30 Prozent. Laufzeiten von 20 Jahren schlagen mit mindestens 3,09 Prozent Sollzins zu Buche. Der Kreditmakler schnuppert damit an den Top-Ten-Platzierungen des Biallo-Zinsvergleichs. Hoesch & Partner ist damit gleich auf mit Allianz Baufinanzierung und Hannoversche Leben.

Jetzt tilgen

Immobilienkäufer haben angesichts dieser Zinssätze allemal Grund zur Freunde, sie dürfen aber eines nicht vergessen: Beginnt die Baufinanzierung mit einer geringen Tilgungsrate, führt dies in Kombination mit Niedrigzinsen zu enorm langen Kreditlaufzeiten. Ohne die Möglichkeit der Sondertilgung sind Baudarlehen, die mit einem Prozent Anfangstilgung starten, erst in rund 50 Jahren beglichen. Vor allem ältere Immobilienkäufer sollten diesen Aspekt nicht aus den Augen verlieren.

Das aktuell moderate Zinsniveau sollten Eigenheimer für eine höhere Tilgungsrate nutzen. Heutzutage ist eine Anfangstilgung von mindestens zwei Prozent fast immer möglich. Wer es sich finanziell leisten kann, sollte eine Tilgung von drei oder auch vier Prozent wählen. Dadurch reduzieren sich die Kreditlaufzeiten um mehr als die Hälfte. Werden zudem regelmäßig Sondertilgungen geleistet, schrumpft die Dauer der Finanzierung weiter.

 

Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert