Berlin - Wohnungseigentümergemeinschaft: Beirat sollte gut versichert sein

Wohnungseigentümergemeinschaft: Beirat sollte gut versichert sein

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) wählen in aller Regel einen Beirat, der den Verwalter bei seinen Aufgaben unterstützt und ehrenamtlich verschiedene Aufgaben übernimmt.

Was viele dabei vergessen: Der Beirat haftet für mögliche Fehler gegenüber den Eigentümern. Darauf weist die Stiftung Warentest hin. Helfen kann in einem solchen Fall eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung, die für Fehler des Beirats einspringt und die Kosten übernimmt.

Der Beitrag für eine solche Versicherung ist abhängig von der Höhe der Deckungssumme. Den Schutz für einen Beirat pro WEG gibt es bei einer Deckungssumme von 100.000 Euro ab etwa 70 Euro im Jahr.

Drei Beiräte zahlen etwa 120 bis 150 Euro im Jahr. Bei höheren Deckungssummen steigt der Beitrag entsprechend. In aller Regel lässt sich auf der Eigentümerversammlung beschließen, dass alle Beteiligten die Kosten für die Versicherung gemeinsam tragen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert