Weltweit kostenlos Bargeld abheben

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:
Bargeld
Nicht immer ist eine Hausbank-Filiale und damit ein gebührenfreier Geldautomat in der Nähe. Foto: dpa

Aachen. Nicht immer ist eine Hausbank-Filiale und damit ein gebührenfreier Geldautomat in der Nähe. Mit dem richtigen Girokonto gibt es fast überall kostenlos Bargeld. Mit Tausenden kostenlosen Geldautomaten werben Volksbanken und Sparkassen bei ihren Kunden.

Die Stadt- und Kreissparkassen verfügen deutschlandweit allein über 25.000 Geldautomaten, Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken können an knapp 19.000 Automaten kostenlos Geld ziehen.

Direktbanken hingegen verzichten weitgehend auf eigene Geldautomaten. Eine Ausnahme bildet die ING-Diba, die für ihre Kunden bundesweit 1.200 Geldautomaten zur Verfügung gestellt hat. Trotzdem ist das für Direktbankkunden mit einem Girokonto kein Nachteil.

Kostenlos Geld abheben vom Girokonto mit Kreditkarte

Denn viele Direktbanken statten ihre Kunden mittlerweile mit einer Kreditkarte aus. Damit erhalten Kunden praktisch an jedem Geldautomaten -; zum Teil weltweit -; kostenlos Bargeld vom Girokonto. Mit der Visa-Card der DKB Bank kann man weltweit gebührenfrei Bargeld ziehen, sagt DKB-Sprecherin Frauke Plaß. Auslandsentgelt fällt ebenfalls nicht an. DAB Bank, Cortal Consors und Netbank bieten den gleichen Service.

Bei der Netbank mit einer Einschränkung: Dort können Kunden nur fünf Mal im Monat kostenlos Geld ziehen, für jede weitere Abhebung berechnet die Hamburger Direktbank mindestens 5,11 Euro bei Einsatz der Master Card Klassik.

Das Abheben von Bargeld ist auch bei anderen Direktbanken kostenlos -; wenn man die richtige Karte benutzt. Zum Beispiel kann die Kundschaft von Comdirect mit der Visa-Card weltweit gebührenfrei Abheben -; nur nicht in Deutschland. Hier benötigen sie die zum Girokonto gehörende Girocard, die das kostenlose Geldabheben an 9.000 Geldautomaten der Cash-Group ermöglicht. Zu diesem Verbund gehören Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank und die Hypovereinsbank.

Bei der 1822 direkt sieht das Modell etwas anders aus: Mit der Master-Card können Kunden vom bankeigenen Girokonto gebührenfrei Geld an allen Automaten im Euroraum abheben. Innerhalb Deutschlands können sie mit ihrer Sparkassen-Card an allen Automaten der Sparkassengruppe kostenlos Bargeld ziehen. Im Gegensatz etwa zu Comdirect kostet die Kreditkarte 25 Euro im Jahr. Die Gebühr verringert sich jedoch je nach Umsatz.

Ähnlich funktioniert es bei der ING-Diba: Mit der Visa-Card gibt es die kostenlose Bargeldverfügung nur an Geldautomaten innerhalb der Eurozone. In Deutschland ist zusätzlich das Geldabheben mit der Girocard gebührenfrei.

Gebührenfrei Bargeld im Supermarkt und an Tankstellen

Direktbankkunden sind jedoch nicht nur auf Geldautomaten angewiesen. Mittlerweile kommen auch Tankstellen, Baumärkte oder Supermärkte infrage. Direktbankkunden können sich an der jeweiligen Kasse gebührenfrei Bargeld auszahlen lassen -; gegen Vorlage ihrer Girokarte und Eingabe der PIN-Nummer. Auszahlungen vom Girokonto bis zu 200 Euro sind in Rewe-, Penny-, Netto- und Toom-Märkten möglich, sagt Diba-Sprecher Alexander Baumgart.

Die Voraussetzung ist ein Einkauf von mindestens 20 Euro. Auch die Netbank ermöglicht in 2.500 Rewe-Märkten Bargeld abzuheben. Gleiches gilt für die DAB Bank, die Auszahlungen an OMV- und Shell-Tankstellen sowie in Obi-Baumärkten ermöglicht. Kunden der Postbank können dies ebenfalls an Shell-Tankstellen.

 

Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie die besten Online- und Filial-Angebote.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert