Welche Versicherungen für Kinder ratsam sind

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Henstedt-Ulzburg. Nach den Sommerferien machen sich viele ABC-Schützen das erste Mal auf den Weg zur Schule.

Trotz besonderer Rücksicht der Autofahrer lassen sich Unfälle mit den kleinen Verkehrsanfängern nicht immer vermeiden. Trotzdem sollten Eltern vorsichtig sein, wenn ihnen jetzt Policen zum Schutz der Kleinen angeboten werden. Darauf weist der Bund der Versicherten hin.

So können private Unfallversicherungen sinnvoll sein, Unfallversicherungen mit Beitragsrückgewähr seien es jedoch nicht. Denn eine „Versicherung zum Nulltarif” gebe es nicht, argumentieren die Verbraucherschützer. Am Ende werden demnach nur die zusätzlich zu den Versicherungsbeiträgen gezahlten Sparanteilen zurückgezahlt und das mit schlechter Verzinsung.

Als Ergänzung zur privaten Unfallversicherung kann eine Kinderinvaliditätsversicherung infrage kommen. Sie tritt nicht nur nach einem Unfall, sondern auch bei Invalidität durch Krankheit ein.

Verursacht der Schulanfänger einen Verkehrsunfall, etwa weil er unachtsam über die Straße gelaufen ist, kann er für den Schaden nicht verantwortlich gemacht werden. Denn Kinder sind bis zu ihrem vollendeten siebten Lebensjahr nicht deliktfähig. Im Straßenverkehr erhöht sich die Altersgrenze sogar auf das zehnte Lebensjahr.

Eltern sollten Forderungen des Unfallgegners nicht nachgeben, sondern ihren Privathaftpflichtversicherer einschalten. Der prüft die Haftungsfrage und wehrt unberechtigte Ansprüche nötigenfalls vor Gericht ab.

Der Geschädigte bleibt in solchen Fällen auf seinem Schaden sitzen. Eltern, die diesen Verlegenheiten aus dem Weg gehen wollen, sollten darauf achten, dass der Privathaftpflichtversicherer auch für Schäden durch deliktunfähige Kinder aufkommt. Die Police kann meist gegen einen Beitragszuschlag erweitert werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert