Welche Kassen Reiseimpfungen zahlen

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Die meisten Kassen zahlen nur Impfungen, zu denen sie gesetzlich verpflichtet sind. Viele wichtige Reiseimpfungen gehören nicht dazu.

Es lohnt sich allerdings, bei der Kasse nachzufragen. Darauf macht die Stiftung Warentest in Berlin aufmerksam. Denn viele weitere Kassen übernehmen die Kosten unter Umständen sogar zum vollen Betrag, wenn die Ständige Impfkommission (Stiko) des Robert-Koch-Instituts die Reiseimpfung empfiehlt.

Das können solche gegen Hepatitis, Cholera und Typhus sein. Laut einer neuen Auswertung in der Zeitschrift „Finanztest” (Ausgabe 5/2010) übernehmen zum Beispiel die Betriebs- und Ersatzkassen besonders häufig die Kosten. Die Allgemeinen Ortskrankenkassen kämen nicht oder im Einzelfall für die Ausgaben auf. Urlauber sollten sich mindestens acht Wochen vor Reiseantritt über die für das Land empfohlenen Impfungen informieren, etwa im Gespräch mit ihrem Arzt. Eine Übersicht bietet zum Beispiel aber auch die Homepage des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert