Weiterbildung für „Soft Skills” im Test

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Organisationstalent - die Reihe dieser und anderer „Soft Skills”, die Unternehmen nicht nur von ihren Führungskräften einfordern, lässt sich nahezu beliebig erweitern.

Vor allem in Krisenzeiten bringen „Soft Skills” als Zusatzqualifikationen im Wettbewerb um knappe Jobs Vorteile.

Die Stiftung Warentest widmet sich in ihrer neuesten Ausgabe der Reihe „test Spezial” dem Thema „Karriere - Weiterbilden und den Job sichern” und nimmt berufliche Fortbildungen rund um begehrte Soft Skills unter die Lupe. Getestet wurden Kurse für Präsentationstechniken und Mitarbeiterführung ebenso wie Zeit- und Stressmanagementseminare. Dabei sei auch untersucht worden, ob und wie Berufstätige „Soft Skills” am besten per Ratgeber, Internet oder mit Schulungssoftware lernen können, so die Stiftung Warentest.

Zudem informiere das Heft über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und zeige, wie sich die Weiterbildung von der Steuer absetzen lasse. Das „test Spezial” ist am 7. November erschienen und kostet 7,50 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert