Weihnachtsgeld für Sondertilgung

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wer von der Sondertilgung Gebrauch macht, schmälert seine Restschuld und mindert zugleich seine Zinskosten. Hier gilt besonders: Früh übt sich.

In vielen Baukreditverträgen ist das Recht zur Sondertilgung niedergeschrieben. Haben Sie auch eine solche Klausel in Ihrem Vertrag, besteht die Möglichkeit, einmal im Jahr eine außerplanmäßige Zahlung zu leisten. Das bietet sich in diesen Tagen ganz besonders an, da auf die Konten vieler Arbeitnehmer jüngst die Weihnachtsgelder eingetrudelt sind. In aller Regel sind diese Extrazahlungen auf fünf Prozent der Darlehenssumme gedeckelt. Den meisten Banken reicht eine schriftliche Vorankündigung, dennoch nehmen mitnichten alle Baugeldnehmer dieses Recht wahr -; verschenktes Geld.

Einmalige Sondertilgung spart Geld

Schon wenn man die Sondertilgung nur einmal ausnutzt, lassen sich die Zinskosten ganz wesentlich nach unten korrigieren. Hierzu ein Beispiel: Ein Darlehen über 250.000 Euro wurde über 15 Jahre aufgenommen, der Sollzins liegt bei drei Prozent. Bei einer Anfangstilgung von 2,5 Prozent laufen so insgesamt 88.000 Euro an Zinsen auf. Nun leistet der Kreditnehmer nach zehn Jahren die maximal mögliche Sondertilgungszahlung in Höhe von 12.500 Euro (fünf Prozent der Darlehenssumme). Dadurch verringern sich die Zinskosten um 2.000 Euro, wodurch wiederum die Restschuld um 14.500 Euro sinkt.

Früh übt sich

Der Ausübungszeitpunkt beeinflusst die Belastung der Baufinanzierung maßgeblich. Die Kreditschuld verringert sich sofort, so dass der Zinsanteil an der monatlichen Kreditrate schrumpft und der Tilgungsanteil steigt. In der Folge wird die Entschuldung vorangetrieben, die Zinsen schwinden schneller. Zurück zum vorigen Beispiel: Erfolgt die Sondertilgung nicht nach zehn Jahren, sondern bereits nach zwei Jahren, reduzieren sich die Zinszahlungen um rund 6.000 Euro. Im Endeffekt sinkt die Restschuld um 18.500 Euro.

Am besten regelmäßig Sondertilgung leisten

Besser als eine einmalige Zahlung zu leisten, ist es, regelmäßig vom Mittel der Sondertilgung Gebrauch zu machen. Bringen Sie Jahr für Jahr Ihr Weihnachtsgeld von beispielsweise 2.500 Euro in die Baufinanzierung ein, bringt das im Falle unseres Beispielszenarios eine Zinsersparnis von mehr als 9.000 Euro, daneben sinkt die Restschuld für die notwendige Anschlussfinanzierung um beachtliche 46.600 Euro.

Tipp: Achten Sie bereits im Vorfeld der Vertragsunterzeichnung darauf, dass die Baufinanzierungsgesellschaft auf Zinsaufschläge für Sondertilgungen verzichtet. Bundesweit aktive Anbieter, die auf diese Gebühren verzichten, sind unter anderen Debeka, ING-Diba, Santander Bank und 1822 direkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert