Vom Dach bis zur Heizung: So wird das Haus winterfest

Letzte Aktualisierung:

Köln. Hausbesitzer sollten vor dem Wintereinbruch ihr Haus überprüfen.

Denn damit beuge man großen Reparaturen vor und spart unterm Strich viel Geld, erklärt der TÜV Rheinland. Die wichtigsten Stationen beim Winter-Check: das Dach, Fenster, Türen und die Heizung.

Das Dach muss den Experten zufolge auf undichte Stellen überprüft werden. Denn sonst kann Feuchtigkeit eindringen und damit die gesamte Dachkonstruktion Schaden nehmen. Die Dachrinne sollte gründlich vom Herbstlaub befreit werden. Bei Flachdächern dürfen auch die Wasserabläufe nicht vergessen werden.

Die Fenster und Türen sollten ebenfalls dicht sein. Sonst könne warme Luft nach außen dringen. Auch die Heizung sollte vor dem Winter kontrolliert werden. So empfiehlt es sich zum Beispiel, jeden Heizkörper zu entlüften.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert