Versicherer muss über größere Umbauten Bescheid wissen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Köln. Wer seine Immobilie umbauen will, sollte seinen Wohngebäudeversicherer vorab informieren.

Denn kommt es zu einem Schaden und die Versicherung wusste nichts von den Arbeiten, muss sie unter Umständen auch nichts zahlen. In einem vor dem Landgericht Köln verhandelten Fall hatte ein Mann zwar behauptet, bei der Versicherung einen Brief mit der entsprechenden Mitteilung eingeworfen zu haben, konnte das aber nicht beweisen.

Nach einem Brand weigerte sich die Versicherung, den Schaden von rund 280.000 Euro zu übernehmen. Zu Recht, wie das Gericht urteilte. Nach Ansicht der Richter hatte der Mann seine Meldepflicht nicht erfüllt. Der Eigentümer blieb damit auf seinem Feuerschaden sitzen. (AZ: 20 O 373/07)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert