Verbraucherzentrale rät RWE-Kunden zum Wechsel

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Wegen einer unwirksamen Verlängerungsklausel können RWE-Kunden ihren „RWE-Erdgas 2011”-Vertrag jederzeit kündigen. Dies gehe aus einer Unterlassungserklärung hervor, die der Energieversorger Mitte August abgegeben habe.

Darin erkläre RWE, den in den Vertragsbedingungen enthaltenen Passus einer automatischen Vertragsverlängerung bei nicht fristgerechter Kündigung bis zum 31. August 2010 nicht mehr zu verwendet, teilte die Verbraucherzentrale am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Hintergrund ist ein Angebot des Energieversorgers aus dem Jahr 2008. Damals hatte RWE Kunden angeboten, sich mit dem Tarif „RWE-Erdgas 2011” vor Preiserhöhungen zu schützen, in dem ein garantierter Preis vereinbart wurde. Die Erstlaufzeit des Vertrags endete am 31. August 2010 - allerdings nur, wenn Gaskunden den Kontrakt bis zum 30. Juni dieses Jahres kündigten.

Anderenfalls verlängerte sich der Vertrag mit der Preisgarantie automatisch bis zum 30. September 2011. Nach Angaben der Verbraucherzentrale ist jedoch nur eine Verlängerung um maximal zwölf Monate zulässig, und nicht um 13 Monate wie bei RWE geschehen.

Da inzwischen sogar der hohe Preis der gesetzlichen Grundversorgung günstiger sei als der vor zwei Jahren von RWE garantierte Preis, raten die Verbraucherschützer Kunden, ihren „RWE-Erdgas 2011”-Vertrag schnell zu kündigen und zumindest in die Grundversorgung zu wechseln. Wer sich einen anderen Gasanbieter suche, könne sogar über 40 Prozent gegenüber dem RWE-Festpreis-Tarif sparen.

Im Internet unter vz-nrw.de/rwe hat die Verbraucherzentrale einen Musterbrief bereitgestellt, mit dem Kunden ihren RWE-Tarif kündigen können. Der Brief ist auch in allen Beratungsstellen kostenlos erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert