Berlin - Unternehmen müssen bei der Steuer umdenken

Unternehmen müssen bei der Steuer umdenken

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Umsatzsteuer-Voranmeldungen und Lohnsteuer-Anmeldungen können ab 1. Januar 2013 nur noch über das Internet an das Finanzamt übermittelt werden, wenn der Absender über ein elektronisches Zertifikat verfügt.

Das gilt auch für einen Antrag auf Dauerfristverlängerung und die Anmeldung einer Sondervorauszahlung.

Das nötige Formular ist auf dem von der Finanzverwaltung betriebenen Internetportal www.elsteronline.de abrufbar. Nach erfolgter Registrierung bekommen Steuerzahler auf dem Postweg Aktivierungsdaten für den Online-Zugang, mit dem das Zertifikat abgerufen und auf dem Rechner gespeichert werden kann, wo es bei jeder Datenübertragung aufgerufen wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert