Sondertilgung: Früh übt sich

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Welcher Eigenheimer möchte schon lange auf seinen Schulden sitzen? Eine Baufinanzierung mit kostenloser Sondertilgungsmöglichkeit hilft bei der schnellen Entschuldung.

Zwei Drittel aller Baukreditnehmer haben laut Interhyp die Möglichkeit vereinbart, Sondertilgungen durchführen zu können. Häuslebauer können damit einmal im Jahr außerplanmäßig einen Teil des Kredits zurückführen. Dafür ist meistens lediglich eine schriftliche Vorankündigung bei der Bank nötig, dennoch lassen viele diese Chance verstreichen.

Wer über größere Sparguthaben verfügt, sollte unbedingt prüfen, ob er seine Sondertilgungsoption wahrnehmen kann, rät Michiel Goris, Vorstand der Interhyp AG. Sondertilgungen würden nämlich nicht nur die Laufzeit verkürzen - sie stellen im momentanen Zinsumfeld auch einer der rentabelsten Anlageformen für Erspartes da, sagt der Finanzierungsexperte.

Bereits einmal sondertilgen spart Tausende

Wer zum Beispiel bei einem 200.000-Euro-Kredit, der zu fünf Prozent bei zehnjähriger Sollzinsbindung aufgenommen wurde, nach fünf Jahren eine Sondertilgung von 10.000 Euro leistet, der verringert die fälligen Zinszahlungen dank Zinseszinseffekt zusätzlich um 2.800 Euro, zeigt Goris auf. Gleichzeitig verkürze sich die Laufzeit um 3,5 Jahre.

Der Zeitpunkt der Ausübung der Sondertilgung ist von großer Bedeutung. Durch die außerplanmäßige Rückführung sinkt die Kreditschuld sofort. Der Tilgungsanteil an der monatlichen Rate steigt, die Entschuldung wird vorangetrieben. Wenn bei einem Darlehen über 200.000 Euro schon nach zwei Jahren - und nicht wie oben nach fünf Jahren -; eine Sondertilgung in Höhe von 10.000 Euro geleistet wird, sinken die Zinszahlungen bereits um 4.800 Euro. Der Schuldenberg ist so vier Jahre früher abgetragen. Achten Sie also nicht nur auf einen niedrigen Zinssatz, sondern auch darauf, dass Sie ohne Zinsaufschlag sondertilgen können.

Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert