Schuldenfrei in Rente gehen?

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Für viele Eigenheimer ist es das erklärte Ziel, zum ersten Rententag schuldenfrei zu sein. Das muss gar nicht sein. Die Tilgung kann auch länger dauern.

Glaubt man einer Postbank-Studie, so vergehen im Durchschnitt 30 Jahre bis ein Baukredit vollständig zurückgeführt ist. Für Immobilienkäufer heißt das: Nur wer früh kauft und fleißig tilgt, kann das Eigenheim im Laufe des Erwerbslebens vollständig entschulden. Das gilt gerade gegenwärtig, denn Laufzeiten von 50 Jahren und mehr sind für Baukredite keine Seltenheit.

Für immer im Eigenheim?

Viele Kreditexperten raten dazu, das Darlehen bis zum Ende des Erwerbslebens zu tilgen, da das Einkommen im Ruhestand meist deutlich geringer ist und das Baudarlehen dann nur noch mit Mühe bedient werden kann. Für diejenigen Eigentümer, die im Seniorenalter weiterhin ihr Haus bewohnen wollen, mag diese Empfehlung durchaus richtig sein. Doch häufig ist das gar nicht der Fall. Mit fortschreitendem Alter wird vielen Senioren das Familienheim eher zur Last. Man denke an Treppensteigen oder die Gartenarbeit.

Welche Alternativen gibt es zum abbezahlten Baukredit?

Klar, in erster Linie eine kleinere Eigentumswohnung. Ebenerdig mit Terrasse oder im oberen Stockwerk mit Fahrstuhl und einem hübschen Balkon, winkt vielen Senioren finanzielle Entlastung und deutlich weniger Arbeit. Beim Kauf der Eigentumswohnung muss das bisherige Eigenheim keineswegs schuldenfrei sein. Entweder übernimmt eines der Kinder den Familienwohnsitz und zahlt den restlichen Baukredit ab oder das Haus wird verkauft. Mit dem Verkaufserlös können Senioren dann die kleinere Eigentumswohnung kaufen ohne einen neuen Baukredit aufnehmen zu müssen und zusätzlich die noch offene Restschuld tilgen.

Sollten Senioren lieber in ihrem Objekt verbleiben wollen, sollten sie den Restkredit in ein preiswerteres Baudarlehen umschulden. Dies ist nach zehnjähriger Kreditlaufzeit ohne Zusatzkosten möglich. Der neue Baukredit kann dann mit geringer Tilgungsrate starten und durchaus eine längere Laufzeit von zehn oder 15 Jahren haben. Aufgrund des wahrscheinlich geringen Restkredits und der niedrigen Zinsen dürfte die monatliche Belastung niedriger ausfallen als bisher. So kostet ein zehnjähriges Baudarlehen über beispielsweise 80.000 Euro bei einem Prozent Anfangstilgung derzeit nur etwa 180 Euro im Monat, zum Beispiel bei Allianz, ING-Diba, Santander Bank und Sparda Bank München.

Was geschieht im Erbfall? Sollten die Kinder die noch belastete Immobilie erben, hat dies den positiven Nebeneffekt, dass die Kreditschulden die fällige Erbschaftsteuer senken. Auch wenn die Eltern ins Pflegeheim müssen, bringt die noch nicht schuldenfreie Immobilie finanzielle Vorteile: Soll Immobilienvermögen zum Ausgleich der Pflegekosten herangezogen werden, dürften die offenen Kreditschulden die Forderungen mindern.

Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert