Schaden nach Schneeballschlacht: Wer zahlt?

Von: Ines Baur
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Schneeflocken rieseln vom Himmel, da juckt es den einen oder anderen, einen Schneeball zu werfen. Doch was ist, wenn man einen Schaden anrichtet?

Kommt bei einer Schneeballschlacht eine Person zu Schaden, muss der Werfer dafür aufkommen. Gerade bei Personenschäden können hier irrsinnig hohe Summen anfallen. Wer eine Haftpflichtversicherung hat, ist hier im Vorteil. Die Police leistet bei fahrlässig angerichteten Schäden an Dritten.

Wer zu Unrecht beschuldigt wird, oder wem die Forderungen zu hoch erscheinen, sollte sich mit seiner Versicherung in Verbindung setzen. Die Versicherungsgesellschaft prüft, ob man überhaupt haftet und ob die Forderungen gerechtfertigt sind.

Besonders bei Kindern stehen Schnellballschlachten hoch im Kurs. Entsprechend hoch ist das Risiko, dass sie einen Schaden anrichten. Rechtlich ist ein unter acht Jahre altes Kind deliktunfähig. Das heißt, es muss nicht für Schäden an einem anderen Kind haften. Die Eltern aber sehr wohl, so sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Doch auch hier springt die private Haftpflichtversicherung ein - die der Eltern. Überfährt Ihr zehnjähriger Sprössling beim Schlittenfahren ein anderes Kind, kann er schadenersatzpflichtig gemacht werden. Ab acht Jahren benötigen Kinder zwar keine pausenlose Beobachtung, gelten aber als deliktfähig. Eine private Haftpflichtversicherung ist gerade für Familien mit Kindern unverzichtbar. Außerdem gibt es den Versicherungsschutz sehr günstig.

Sind Ihre Versicherungen auf dem neuesten Stand? Mit dem Versicherungs-Vergleich einfach und schnell Anbieter, Kosten und Leistungen vergleichen und sparen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert