Aachen - Rürup-Rente: Jetzt noch Steuervorteil sichern

Rürup-Rente: Jetzt noch Steuervorteil sichern

Von: Fritz Himmel
Letzte Aktualisierung:
Huk-Coburg Versicherung Riester Rente Rürup Rente Steuern Geld
Kurz vor Jahresschluss haben Selbstständige und Freiberufler in etwa einen Überblick wie viel Geld sie noch in die eigene Altersvorsorge stecken können. Foto: Huk-Coburg

Aachen. Fürs Alter vorsorgen und gleichzeitig Steuern sparen? Vor allem Selbstständige sollten vor dem Jahresende über den Abschluss einer Rürup-Rente nachdenken.

Kurz vor Jahresschluss haben Selbstständige und Freiberufler in etwa einen Überblick wie viel Geld sie noch in die eigene Altersvorsorge stecken können. Hier bietet sich - je nach individueller Situation - eine Rürup-Rentenversicherung an. Zudem lässt sich durch die staatliche Förderung zugleich noch die Steuerlast für das jeweilige Jahr verringern.

So sparen Sie bei der Rürup-Rente Steuern

Für das Jahr 2016 können Sie bei einem Rürup-Vertrag 82 Prozent Ihrer Beitragszahlungen bis maximal 22.767 Euro steuerlich absetzen. Wenn Sie verheiratet sind, profitieren Sie vom doppelten Steuerbonus in Höhe von 45.534 Euro.

Das bedeutet konkret: Ein Alleinstehender, der den absetzbaren Höchstbetrag von 22.767 Euro investiert, darf für 2016 in seiner Steuererklärung 18.668 Euro steuerlich geltend machen. Bei investierten 10.000 Euro würde das einen absetzbaren Anteil von 8.200 Euro bedeuten.

Des Weiteren steigen die Steuervorteile bei der Rürup-Rente in der Ansparphase von Jahr zu Jahr weiter an. „In den kommenden Jahren dürfen jährlich weitere zwei Prozentpunkte abgesetzt werden“, sagt die Münchner Steuerberaterin Erika Wacher. 2017 also 84 Prozent, 2018 bereits 86 Prozent etc. - bis ab 2025 die gesamten Beiträge als Sonderausgaben greifen.

Tipp: Hier winkt noch ein zusätzlicher Steuerbonus. Bei der Rürup-Rentenversicherung bleiben in der Ansparphase die Erträge auf das angesparte Kapital abgeltungssteuerfrei.

So profitieren Sie bei Rürup noch 2016

Sollten Sie noch keine Altersvorsorgeregelung getroffen haben, können Sie jetzt vor Jahresende durch eine größere Einmalzahlung in einen guten Rürup-Vertrag einsteigen und die Steuervorteile mitnehmen. Prüfen Sie als Selbstständiger dahingehend Ihre diesjährige Einnahmesituation.

Sollten Sie bereits einen Rürup-Vertrag besitzen, dann überprüfen Sie ebenfalls Ihre Einnahmesituation und zahlen bei Bedarf bis zum Jahresende noch etwas zu. In der Regel sind Rürup-Policen hier sehr flexibel gestaltet.

Wählen Sie die richtige Rürup-Rentenversicherung

Eine Rürup-Rentenversicherung gibt es als klassisches Modell sowie als fondsgebundene Variante mit und ohne Beitragsgarantien. Auch bei den Fondsverträgen sind somit Sicherheitsaspekte nutzbar, bei gleichzeitig höheren Renditechancen, beispielsweise bei Canada Life, Alte Leipziger oder der Stuttgarter.

Checken Sie die Rürup-Rahmenbedingungen

Lassen Sie sich aber nicht ausschließlich von möglichen Steuererleichterungen beeinflussen. Die Rürup-Rente als Altersvorsorge muss vor allem zu Ihnen persönlich passen. Vor der Entscheidung für einen Rürup-Vertrag ist es ratsam, die gesetzlichen Rahmenbedingungen genau zu kennen. Hier gibt es viele Vor- aber auch einige Nachteile. So lassen sich die Rürup-Policen weder kündigen, verkaufen, beleihen noch übertragen. Und später haben Sie kein Kapitalwahlrecht, nur eine monatliche Rente. Diese dann aber lebenslang.

 

Besser Vorsorgen ohne Mühe: Mit dem Altersvorsorge-Vergleich behalten Sie den Überblick und finden schnell und einfach günstige Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert