Riester-Sparer sollten bis Jahresende Zulagenantrag stellen

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Riester-Sparer sollten bis Ende Dezember ihre staatlichen Zulagen beantragen. Der Antrag müsse beim Anbieter des jeweiligen Vertrages gestellt werden, erklärt das Bundesarbeitsministerium.

Die Zulage kann den Angaben zufolge auch zwei Jahre rückwirkend beantragt werden. Wer also 2009 einen Riester-Vertrag abgeschlossen und bisher keine Geld vom Staat erhalten hat, kann sich die Zulagen noch bis spätestens zum 31. Dezember sichern.

Besser sei es jedoch, einen Dauerzulagenantrag zu stellen, heißt es weiter. Durch diesen beauftragt man den Anbieter, jährlich den Zulagenantrag bei der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) zu stellen. Damit läuft das Verfahren automatisch. Förderung bekommen Riester-Sparer, wenn sie vier Prozent ihres Vorjahresbruttoeinkommens, höchstens aber 2100 Euro, in einen zertifizierten Vertrag einzahlen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert