Aachen - Riester-Rente für Berufseinsteiger

Riester-Rente für Berufseinsteiger

Von: Fritz Himmel
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Renteneintritt mag zwar noch weit enfternt sein, doch für Berufseinsteiger bietet die Riester-Rente einen attraktiven Einstieg in die Altersversorgung. Hier sind die Fakten.

Wer als sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter bis zum 25. Lebensjahr einen Riester-Vertrag abschließt, erhält zum Start eine einmalige Prämie von 200 Euro plus die reguläre jährliche Grundzulage von 154 Euro vom Staat. Ist noch ein Kleinkind vorhanden, gibt es zusätzlich 300 Euro Kinderzulage im Jahr dazu. "Die staatlichen Zuschüsse sind eine sichere Rendite, die zurzeit höher ausfällt als bei vielen traditionellen Anlagemöglichkeiten", sagt Bianca Boss vom Bund der Versicherten.

Einstieg schon ab fünf Euro monatlich möglich

Um die vollen Zulagen zu erhalten, müssen Sie insgesamt vier Prozent des Bruttogehalts des Vorjahres in den Vertrag jährlich einzahlen, maximal 2100 Euro. Was viele nicht wissen: "Diesen Betrag braucht man jedoch nicht alleine aufbringen, denn beim Riestern fließen die staatlichen Zulagen in die Berechnung des sogenannten Eigenanteils mit ein", sagt Bianca Boss. Während der Ausbildungszeit und bei geringem Einkommen reicht oftmals schon der erforderliche Mindesteigenbetrag von 60 Euro im Jahr - also lediglich fünf Euro im Monat - um die vollen Zulagen zu erhalten. Aber selbst im Falle, dass Sie während der Ausbildung besser verdienen, können Sie dank moderater Beiträge von einem Riester-Vertrag profitieren.

Hier ein Beispiel für 2015:

Die 20-jährige Sabrina erhält eine jährliche Ausbildungsvergütung von 7000 Euro. Hiervon muss sie, um an die volle staatliche Förderung zu gelangen, im Jahr 280 Euro in einen Riester-Vertrag einzahlen. Abzüglich der gewährten Grundzulage von 154 Euro braucht die junge Sparerin dafür selbst nur 126 Euro aus eigener Tasche aufbringen -; das sind lediglich 10,50 Euro im Monat.

Keine Verluste beim Riester-Vertrag

Riester-Sparen ist bei identischen Förderbedingungen mit privaten Rentenversicherungen, Fonds- und Banksparplänen sowie Bausparplänen und Hypothekendarlehen für selbst genutzte Immobilien (Wohn-Riester) möglich. Ein Kriterium gilt für alle Riester-Produkte:

Auch wenn die Geldanlage im schlimmsten Fall keine Wertentwicklung (Fonds) verzeichnen sollte, so bleiben Sie immer in der Gewinnzone. Die Riester-Anbieter müssen Ihnen - per Gesetz - alle Einzahlungen inklusive der Zulagen zum Rentenbeginn garantieren.

Anbieter vergleichen

Marktvergleiche von Riester-Rentenversicherungen offenbaren, dass sich bereits bei der garantierten Rentenhöhe zwischen dem besten und teuersten Anbietern häufig Unterschiede von einigen hundert Euro ergeben können. Dabei können sich über die Jahre rasch Ratenzahlungen um mehrere Tausend Euro summieren. Zu den Top-Anbietern von Riester-Rentenversicherungen zählen beispielsweise laut Ratings des Analysehauses Franke und Bornberg die Hanse Merkur, Hannoversche, Cosmos Direkt oder die HUK-Coburg. Der Grund der Differenzen liegt hauptsächlich an den Kosten. Anbieter die eine hohe Gebührenstruktur aufweisen, können ihren Kunden bei Vertragsabschluss keine ordentliche Garantie-Rente versprechen, da ein Teil des Ersparten in die Kosten- anstatt in den Spar-Topf geht.

Besser Vorsorgen ohne Mühe: Mit dem Altersvorsorge-Vergleich behalten Sie den Überblick und finden schnell und einfach günstige Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert