Ratenkredite sieben Prozent billiger

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das neue Jahr bringt neue Wünsche? Kein Problem, denn Anschaffungen werden immer billiger. Inflationsrate und Ratenkredite sind auf dem Rückzug.

Wer mit einer neuen Küche oder einem neuen Auto liebäugelt, der darf sich freuen. Denn die Anschaffungskosten sind weiter gesunken. Das liegt vor allem an immer preiswerteren Ratenkrediten, die den Kauf auf Pump enorm entlasten.

Binnen Jahresfrist sanken zum Beispiel die durchschnittlichen Kreditkosten für einen dreijährigen Ratenkredit um knapp sieben Prozent. Statt 5,7 Prozent zahlen Kreditnehmer heute nur noch 5,3 Prozent Zinsen -; Tendenz fallend. Ein Darlehen über 8.000 Euro spart so mehr als 50 Euro.

Creditplus Bank mit größtem Zinsrutsch

Den größten Zinsrückgang der vergangenen Wochen verbuchte kürzlich die Creditplus Bank, die ihren Sofortkredit gleich um einen ganzen Prozentpunkt auf durchschnittlich 4,99 Prozent Zinsen verbilligte. Finanzstarke Kreditnehmer erhalten sogar noch bessere Konditionen.

Denn bei sehr guter Bonität vergibt die Creditplus Bank dreijährige Ratenkredite bereits ab 2,99 Prozent Zinsen. Bemerkenswert: Selbst bei Darlehen mit sehr langer Kreditlaufzeit steigt der Zinssatz nicht an. Negativ: Freiberuflern steht der Sofortkredit nicht offen.

Auch die Postbank gab sich Anfang des Jahres einen Ruck und verbilligte ihren Privatkredit um 0,13 Prozentpunkte. Dreijährige Ratenkredite kosten jetzt im Schnitt 4,36 Prozent Zinsen. Damit liegt die Postbank immerhin rund einen Prozentpunkt unter dem aktuellen Durchschnittszins aller Banken.

Bei guter Bonität sind Ratenkredite sogar ab 3,79 Prozent zu haben. Besonderes Leckerli für Kreditnehmer: Sie können bis zu 50 Prozent des Kreditsaldos pro Laufzeitjahr kostenfrei zurückzahlen. Freiberufler gehen aber auch hier leer aus.

 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert