Premium Preis, Premium Leistung?

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Kreditkarten-Angebote gibt es viele. Die Premium-Modelle Gold und Platin beinhalten etliche Zusatzleistungen - vom Helikopter-Taxi bis zur Versicherung. Für wen lohnt sich der Preis?

Viele Banken werben mit Gratis-Kreditkarten. Mit diesen kann der Kunde hauptsächlich Geldabheben und bezahlen. Premium-Plastikkarten bieten da schon mehr Leistungen, kosten dafür aber auch bis zu 200 Euro im Jahr. Welche Vorteile hat der Karteninhaber für den erhöhten Preis? Ein Überblick.

Geschenke-Service, Mietauto und Concierge gefällig?

24-Stunden-Service bieten Platinum Karten für 180 Euro im Jahr. Der Besitzer der Mastercard Platinum der DAB Bank zum Beispiel genießt für sein Geld einen Concierge-Service, der sich um viele lästige Botengänge und Erledigungen kümmert. Er oder Sie bucht den Urlaub, besorgt die Theatertickets oder das Geschenk für den Geburtstag der Gattin. Der Concierge kümmert sich auf Wunsch um einen Mietwagen, agiert als Rechtsanwalt bei Streitigkeiten und ruft im Notfall einen Arzt zu Hilfe. Das ist aber noch lange nicht alles: Wer die Karte am Flughafen vorlegt bekommt freien Zutritt zu über 600 VIP-Lounges, kann dort speisen und trinken, so viel er mag. Versicherungen, wie eine Auslandsreisekrankenversicherung, Reiserücktritts- und Reisehaftpflichtversicherung sowie diverse Unfallversicherungen, sind natürlich ebenfalls mit drin. Bargeld? Geld kann der Platinum-Kartenbesitzer weltweit an allen Automaten ziehen, auf denen ein Mastercard-Zeichen klebt. Die 180 Euro Jahresgebühr kann der Kunde wieder wettmachen, indem er einen Jahresumsatz von 15.000 Euro produziert. Für Geschäftsleute, die ständig in der Welt unterwegs sind, enthält die Plastikkarte so viele Annehmlichkeiten, dass die hohen Kosten mehr als gerechtfertigt sind. Für Familien und Privatleute, die jedoch nur ein- oder zweimal im Jahr eine Reise unternehmen, lohnt sich der erhöhte Preis meist nicht.

Die abgespeckte Gold-Variante

Die Gold-Kreditkarten sind gegenüber Platinum-Kreditkarten wesentlich günstiger. Verbraucher können diese bereits für 50 bis 80 Euro im Jahr in ihren Geldbeutel stecken. Dafür sind aber auch die Leistungen abgespeckt. Die Visacard Gold der Mercedes Bank zum Beispiel verwöhnt ihre Inhaber mit einem umfassenden Mobilitätsschutz: 20 Prozent Rabatt können Inhaber für Mietwagenbuchungen in Anspruch nehmen plus eine Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung. Zudem gibt’s kostenlos Bargeld in allen Euro-Ländern außerhalb Deutschlands. Der Biallo-Kreditkartenrechner ermittelt Kostenvorteile von über 160 Euro im Jahr -; damit dürfte sich die Jahresgebühr von knapp 70 Euro schnell amortisieren. Für Familien, die gerne auf Reisen sind, ist die Visacard Gold der Mercedes Bank eine gute Wahl.

Die Visacard Gold der Sparkassentochter 1822 direkt verlangt nur 50 Euro Gebühr im Jahr, verfügt aber über ähnliche Leistungen. Karteninhaber erhalten kostenlos Geld am Automaten im EU-Ausland und genießen Versicherungsschutz für öffentliche Verkehrsmittel, Verkehrs-Rechtschutz, Autoschutzbrief und eine Reiserücktrittspolice. Kunden müssen zudem ihren Einkauf erst nach bis zu 30 Tagen bezahlen, je nach Einkaufs- und Abrechnungsdatum. Wer dennoch ins Minus rutscht, zahlt dafür nur 7,7 Prozent Sollzinsen. Der Biallo-Kreditkartenrechner ermittelt Kostenvorteile von bis zu 70 Euro im Jahr.

Kreditkarten für die Reise

Viele Banken haben ihr Kreditkartenangebot auf Urlauber spezialisiert. Wer häufig reist, kann teils seine Kosten für das Plastik auf null Euro senken. So zum Beispiel bei der Visacard Mobil der Volkswagen Bank. Wer mit der Kreditkarte bezahlt, erhält zwei Prozent Rabatt auf alle Tankfüllungen sowie auf Flüge, Bahn- und Bustickets. Wird der maximal mögliche Bonusrahmen von 4.000 Euro ausgeschöpft, spart man bis zu 80 Euro im Jahr. Außerdem gewährt die Kreditkarte fünf Prozent Rückvergütung für Reise-Buchungen über das VW Bank Reise Center. Die Jahresgebühr von 66 Euro kann durch Umsätze mit der Kreditkarte bis auf 21 Euro gedrückt werden -; zusammen mit dem Tankrabatt eine echte Option für Vielfahrer.

Travel-Card-Inhaber der Santander Consumer Bank genießen umfangreichen Versicherungsschutz wie Auslandsreisekrankenversicherung und Reiserücktrittspolice. Außerdem sind fünf Prozent Rabatt bei Reisebuchungen drin. Der Biallo-Kreditkartenrechner ermittelt mögliche Kostenvorteile von mehr als 160 Euro im Jahr. Das macht die 48 Euro Jahresgebühr schnell wett. Weniger erfreulich sind allerdings die Gebühren beim Geldabheben: Mindestens 5,75 Euro an Automaten im In- und Ausland fallen dafür an, selbst für Verfügungen aus Kontoguthaben berechnet die Santander mindestens 5,25 Euro. Ein saftiger Preis. Das trübt den ansonsten passablen Gesamteindruck und macht die Kreditkarte für Reisende uninteressant.

Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie Online- und Filial-Angebote.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert