Berlin - Öko-Energie beim Heizen auf dem Vormarsch

Öko-Energie beim Heizen auf dem Vormarsch

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Haushalte, die mit Öko-Energie heizen, haben im vergangenen Jahr einer Studie zufolge Kosten von durchschnittlich 595 Euro gespart.

Trotz niedriger Preise für konventionelles Heizöl und Erdgas wären diesen Haushalten erhebliche Mehrkosten entstanden, wenn sie ihren Wärmebedarf nur mit fossilen Brennstoffen gedeckt hätten, ermittelte eine am Montag vorgestellte Analyse des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). Insgesamt hätten Holzheizungen, Wärmepumpen und solarthermische Anlagen 2,56 Milliarden Euro an Heizkosten eingespart.

Der Anteil der Öko-Energien am Wärmeverbrauch privater Haushalte lag 2009 bei 10,7 Prozent, die Regierung will diesen Anteil aber deutlich steigern. Die Forscher ermittelten für 2009 trotz des strengen Winters insgesamt niedrigere Heizkosten in den 36,2 Millionen deutschen Wohnungen als 2008.

Demnach musste ein Durchschnittshaushalt mit 1070 Euro rund 80 Euro weniger für seinen Wärmebedarf aufbringen als im Vorjahr. Ursache dafür seien vor allem günstigeres Öl und Erdgas gewesen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert