Niedrige Zinsen nutzen

Von: Horst Biallo
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Stromfressender Kühlschrank, ineffiziente Heizung, Auto mit großem Sprit-Hunger: In solchen Fällen lässt sich mit einem günstigen Ratenkredit doppelt sparen.

Mit der Stromrechnung kommt oft ein Schreck. Wer alte Elektrogeräte ersetzt, kann den Energieverbrauch in Haus oder Mietwohnung oft kräftig reduzieren.

Kühlschrank, Herd, Waschmaschine oder Kühltruhe: Selbst wenn sie noch funktionstüchtig sind, lohnt sich oft der Austausch solcher Geräte. "Das Öko-Institut hat ermittelt, dass der geringere Stromverbrauch der neuen Geräte meistens nach fünf Jahren die Umweltbelastungen der Herstellung wieder ausgeglichen hat. Dies gilt zumindest, falls Sie Geräte, die älter als zehn Jahre sind, durch sehr energieeffiziente Geräte der Klasse A++ ersetzen", sagt Ines Oehme vom Umweltbundesamt.

Wer nicht das nötige Geld hat, um die alten Geräte durch neue zu ersetzen, kann die niedrigen Zinsen nutzen und einen Ratenkredit aufnehmen. Barzahler bekommen im Laden eventuell noch einen zusätzlichen Rabatt. Beispiele für günstige Ratenkredite: Die Santander Consumer Bank verlangt für Ratenkredite mit Laufzeiten zwischen zwölf und 36 Monaten nur 2,99 Prozent an. Wer einen Kredit über 3.000 Euro in zwei Jahren zurückzahlt, hat eine monatliche Belastung von 128,87 Euro und zahlt insgesamt über die Laufzeit nur 92,88 Euro an Zinsen! Wer sämtliche alten Elektrogeräte durch neueste Techniken ersetzt spart in drei Jahren an Energie sicher mehr als diese knapp 100 Euro.

Ratenkredit-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Konditionen überregionaler und regionaler Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert