Mini-Inflation sorgt für gute Tagesgeld-Zinsen

Von: Tatjana Viaplana
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Frühlingsgefühle beim Tagesgeld! Das Tagesgeld im Mai zeigt sich von seiner Schokoladenseite. Wo es die besten Konditionen gibt, erfahren Sie bei uns.

Ist Tagesgeld als Geldanlage noch lukrativ? Bei den jüngsten Negativschlagzeilen zu Sparzinsen ist das eine äußerst berechtigte Frage. Bei einer genaueren Betrachtung wird deutlich, dass durch die europäische Einlagensicherung und die niedrige Inflationsrate das Tagesgeld als Geldanlage attraktiv bleibt. Denn die wahre Renditechance zeigt sich erst nach Abzug der Inflationsrate und diese liegt derzeit bei 0,40 Prozent.

Beim Tagesgeld der Audi Bank erhalten Neukunden 1,10 Prozent Zinsen im Jahr, inflationsbereinigt also nur 0,80 Prozent. Rund ein Prozent Rendite entsprechen beim Tagesgeld der Normalität, denn hierbei handelt es sich nicht um eine besonders renditestarke Anlageform. Die Vorzüge von Tagesgeld liegen in den Bereichen Sicherheit und Flexibilität. Demnach empfehlen Verbraucherschützer, mindestens eine Rücklage von drei Monatsgehältern auf einem gut verzinsten Tagesgeldkonto anzulegen. Dadurch wirft das Geld Gewinne ab, steht aber trotzdem jederzeit zur Verfügung.

1,10 Prozent Zinsen bei Top-Anbietern

Der Markt für Tagesgeld ist im Mai besonders stark umkämpft und oftmals unterschieden sich die Angebote nur durch Zusätze, wie Neukunden-Konditionen mit Zinsgarantie. Im Mai bieten gleich vier Banken den identischen Tagesgeld-Zins von 1,10 Prozent an: Volkswagen Bank, 1822 Direkt, Sberbank und Renault Bank. Danach folgen einige Anbieter mit 1,05 Prozent, wie beispielsweise die Moneyou oder Wüstenrot. Klassische Anbieter für gute Tagesgeldzinsen, wie etwa die ING-Diba bieten zusammen mit der Deniz Bank, VTB und DAB 1,00 Prozent Zins an. Mit niedrigeren Zinsen sollten Sie sich nur dann zufrieden geben, wenn moralische Gründe bei Ihnen eine Rolle spielen. Bei der Pro Credit Bank erhalten Sie mit 0,70 Prozent Zinsen zwar etwas weniger als bei den Top-Anbietern, dafür wird jedoch eine "sichere, faire und sinnvolle" Geldanlage versprochen.

Wählen Sie Ihr Tagesgeld nach Zinsterminen und Garantiezeiten aus

Durch die ähnlichen Zinssätze stellt sich die Frage: Wie wähle ich dann den richtigen Anbieter für Tagesgeld aus? Zwei Kriterien sind hierfür auschlaggebend: ein möglicher Zinseszinseffekt und eine Garantiezeit für gute Zinssätze. Der Zinseszinseffekt entsteht vor allem dann, wenn das Kreditinstitut Ihr Guthaben mehr als einmal jährlich verzinst. Häufige Zinstermine gewähren zum Beispiel die Auto Banken Volkswagen Bank, Audi Bank und Renault Bank. Alle drei Anbieter verzinsen Tagesgeld von Neukunden mit 1,10 Prozent, ab dem ersten Euro und die Zinsen werden monatlich auf dem Konto gutgeschrieben. Dadurch können Sie bei den Autobanken von einem zwölffachen Zinseszinseffekt profitieren -; das zahlt sich aus. Volkswagen Bank und Audi Bank garantieren den Aktionszins für Tagesgeld vier Monate lang.

Geldanlage-Vergleich: Diese Zinsen gibt es derzeit bei Tagesgeld, Festgeld und Sparbriefen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert